Kunstleder glätten

Auch wenn ich es eigentlich besser weiß, passiert es mir immer wieder, dass meine empfindlichen Stoffe durch eine falsche Lagerung unschöne Falten bekommen. Und wenn ich dann z.B. das Kunstleder* verarbeiten möchte, ärgere ich mich über die tiefen Furchen, die den Stoff und mein Projekt verunstalten.

Zum Glück ist aber nicht direkt Hopfen und Malz verloren, viele Stoffe kann man durch eine vorsichtige Behandlung noch retten!

Waschbare Stoffe glätten

Heiß bügeln: Für hitzeempfindliche Stoffe ist dieser Tipp nicht geeignet, handelt es sich aber um einen strapazierfähigen Baumwollstoff, kannst du den Stoff nass und sehr heiß bügeln. Das sollte allen Falten der Garaus machen.

Bügelhilfe Spray: Ist der Stoff besonders hitzeempfindlich, kannst du es mit einem Bügelhilfe Spray versuchen. So kriegst du auch schon bei geringer Temperatur fiese Falten raus.

Feinwaschgang: Ist dein Stoff waschbar, dann versuche es am besten einmal mit einer Feinwäsche und niedriger Schleuderzahl. Hänge den Stoff feucht auf, sodass möglichst wenige Falten entstehen.

Wasserdampf: Möchtest du deinen Stoff nicht extra waschen, dann kannst du probieren, ihn ins Badezimmer zu hängen, während du heiß duschst. Der Wasserdampf sorgt dafür, dass die Falten sich glätten.

Kunstleder glätten

Schon oft habe ich gehört, dass man Kunstleder* nicht bügeln sollte, da es dabei beschädigt werden könnte. Doch wenn du ein paar Dinge beachtest, ist Kunstleder bügeln kein Problem:

  • Stelle die Temperatur besonders niedrig ein
  • Lege ein Stück Baumwolle über das Kunstleder
  • Verwende keinen Dampf
  • Bügel vorsichtig und so lange, bis alle Falten raus sind

Ich habe dazu ein schönes Video mit Anna von einfach nähen gefunden, da könnt ihr wunderbar sehen, wie es geht!

Wachstuch glätten

Auch Wachstuch* lässt sich mit etwas Vorsicht glätten. Verwendet dafür entweder ein Bügeleisen* oder einen Föhn.

So geht’s mit dem Bügeleisen:

  • Wachstuch mit der beschichteten Seite nach oben legen
  • feuchtes Geschirrhandtuch darüberlegen
  • Bügeleisen niedrig einstellen und ohne Dampf
  • Bügeleisen auf die Falte drücken

Und so mit dem Föhn:

  • Wachstuch wieder mit der beschichteten Seite nach oben legen
  • Föhn lauwarm einstellen
  • langsam über die Falten föhnen, nicht zu nah dran
  • Föhnen, bis die Falten nicht mehr zu sehen sind

Kunstleder, Wachstuch und Co. richtig aufbewahren

Sind deine Stoffe nun endlich wieder alle schön glatt? Dann solltest du dir Gedanken über die Aufbewahrung machen! Denn es wäre doch ärgerlich, wenn du das nächste Mal die gleiche Prozedur durchziehen musst.

Daher hier mein Tipp: Bewahre Kunstleder, Wachstuch und alle anderen knitteranfälligen Stoffe gerollt auf.

Stelle sie dann am besten aufrecht in eine Kiste o.ä., damit sie nicht doch noch von etwas zusammengedrückt werden können. Manchmal ist es verlockend, die Stoffe gerollt übereinander zu stapeln, aber dann könnten die Stoffe, die ganz unten liegen, durch das Gewicht versehentlich Falten bekommen.


Hinweis zu Links mit Sternchen (*): Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Falls du also auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du mich dabei, weiterhin kostenlos mein Wissen auf dieser Website zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte weiter, von denen ich selbst überzeugt bin und die ich selbst schon getestet habe. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner